Qualitätssicherung bei Ernte, Trocknung und Weiterverarbeitung der Afa Alge

Die beste Erntefirma am Klamath Lake ist e3live. Für Europa ist Essential Foods Importeur der von e3life geernteten Afa Alge. Die Ernte erfolgt im nördlichen Teil des Klamath Lake, wo eine ständige Frischwasserzufuhr stattfindet.

Die Afa Algen sind in Oregon OTCO-zertifiziert (amerikanisches Bio-Gütesiegel), und durch sorgfältige Laboranalysen von unabhängigen Labors ist sichergestellt, dass die Produkte frei von Schadstoffen sind.

Jede Charge wird in Deutschland regelmäßig zusätzlich von einem unabhängigen Labor auf Microzystine untersucht, so dass Essential Foods für die einwandfreie Qualität eine Garantie abgeben kann.

Die Abfüllung als Kapseln oder Verarbeitung als Presslinge erfolgt in einem zertifizierten deutschen Fachbetrieb, der über jahrelange Erfahrung im Umgang mit der Afa Alge verfügt. Als Kapseln werden reine Cellulose-Kapseln (also gelatinefreie Vegicaps) verwendet, und die Herstellung der Presslinge erfolgt ohne Bindemittel. Sie erhalten von Essential Foods also immer 100 Prozent reine Afa Algen in bester Qualität, egal ob Sie sich für Kapseln, Presslinge oder Pulver entscheiden.

Das bekannteste und früher gängigste Verfahren zur Konservierung der Afa-Alge war die Gefriertrocknung; doch seit Mitte des Jahres 2000 wurde ein neues Verfahren zur Serienreife weiterentwickelt: die „Refractance Window Technology“ (R.W.T.-Trocknungsverfahren). Der neue Name für dieses Trocknungsverfahren ist „Hydro-Dri-Trocknung“.

Eine Studie der Washington State University belegt, dass dieses Verfahren die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln noch besser konserviert als die Gefriertrocknung oder das kaum noch angewandte Sprühtrocknungsverfahren.

Unsere eigenen Tests mit den verschieden getrockneten Produkten bestätigen dies. Tests von Prof. Dr. Popp am Institut für Biophotonik in Neuss zeigten darüber hinaus, dass die „Hydro-Dri“- getrockneten Algen eine um 300 Prozent höhere Biophotonenstrahlung aufweisen als gefriergetrocknete Algen.

Die Afa Algen von Essential Foods sind nach diesem neuen Verfahren hergestellt.

Nachfolgend eine kurze Beschreibung Trockungsverfahrens:

Bei der“ Hydro-Dri-Trocknung“ wird die flüssige Alge gegen die Fließbandoberfläche des Trockners gespült und bleibt in einem dünnen Film dort haften. Das Fließband besteht aus einer durchsichtigen Polyesterhaut, die als Membran auf der Oberfläche eines heißen Wasserbeckens liegt. Das Mylarband wirkt dabei wie ein Spiegel, der die infrarote Wärmeenergie des Wassers wie durch ein Fenster auf die nasse Alge überträgt.

Während die Alge trocknet und das darin enthaltene Wasser verdunstet, endet die Hitzeübertragung automatisch, sobald das in der Alge enthaltene Wasser verdunstet ist. Das „Fenster“ ist dann geschlossen und verhindert eine weitere Wärmeübertragung und Überhitzung der Algen.

Nur für fünf bis fünfzehn Sekunden erreicht die Alge eine Temperatur von ca. 38°C, und die wertvollen Nährstoffe und empfindlichen Pigmente, verantwortlich für Farbe und Geschmack, bleiben optimal erhalten.

Zusammenfassung:

Mit der Afa Alge, dem ältesten lebenden Organismus auf dem Planeten Erde, präsentiert sich ein hochpotenter Komplex an sich gegenseitig ergänzenden und verstärkenden Wirkstoffen, welche zu einer allgemeinen Steigerung der Leistungsfähigkeit und des Befindens führen.

Als ganzheitliche natürliche pflanzliche Lebensmittelergänzung stellen Afa Algen eine hervorragende Alternative zu synthetischen Vitamin- und Mineralstoffpräparaten dar.